Druckansicht Stadt Oelde



Ausgangssitution

 

Der Stromberger Marktplatz ist heute ein rege genutzter Treffpunkt, der Raum für die Besucher des wöchentlichen Obst- und Gemüsemarktes sowie der Feste und Veranstaltungen rund ums Jahr bereit­hält. Jedoch ist der Ortskern (Münsterstraße, Marktplatz, Daudenstraße) heute insbesondere durch den fließenden und ruhenden Individualverkehr geprägt, was zu Lasten der Aufenthaltsqualität insbesondere des Marktplatzes als zentralem Ort geht. Möglichkeiten für den Aufenthalt oder kurzweiligen Verbleib werden nicht gegeben. Die his­torischen raumbildenden Gebäude sind zwar noch fast vollständig erhalten, die den Platz umgebenden Fahrspuren und Stellplätze lassen von der früheren Bedeutung des Marktes jedoch nicht mehr allzu viel erkennen.

 

Der Marktplatz, Daudenstraße und Münsterstraße bilden zusammen mit dem Burgplatz das historische Zentrum Strombergs. Der Marktplatz stellt den historischen Ortskern dar und bildet den „weltlichen Auftakt" zum Burgplatz mit der bedeutenden Wallfahrtskirche, die Stromberg seit über 800 Jahren zum Wallfahrtsort macht. Umfasst von zum großen Teil denkmalgeschützten Gebäuden gibt es auf der Platzfläche selbst heute kaum noch Punkte, die an sein historisches Erscheinungsbild anknüpfen. Durch die Gestaltung in den 1980er Jahren wurde der gesamte Platz, der für eine Nutzfläche ein starkes Gefälle besitzt, als Funktionsfläche geprägt.

 

Die Münsterstraße ist die „Dorfstraße" Strombergs. Gesäumt von vielen Ackerbürgerhäusern aus den vergangenen Jahrhunderten stellt sie die Zufahrt zum Marktplatz und dem Burgplatz dar. Durch die vor- und zurückspringenden Gebäude entsteht ein abwechslungsreiches Straßenbild; Bürgersteige und Fahrbahn sind klar voneinander getrennt. In der Straße ist eine Mischung aus Wohn- und Geschäftsnutzung vorzufinden.

 

Gegenwärtig ist die Straße von beiden Seiten befahrbar und steht unter einem starken Parkplatzdruck, der sowohl durch den Anwohner- als auch durch den Besucherverkehr ausgelöst wird. Als problematisch wird darüber hinaus die hohe Durchfahrtsgeschwindigkeit des PKW-Verkehrs gewertet.