Druckansicht Stadt Oelde



`Cyberroom´ im Kulturgut Haus Nottbeck - Museum für Westfälische Literatur

Museen in Oelde

 

Ins Museum geht man nur, wenn´s regnet?

Nicht in Oelde, wo Information ohne erhobenen Zeigefinger auskommt. Das werden vor allem unsere jungen Gäste nach einem Besuch im Kindermuseum KLIPP KLAPP bestätigen. In der Kramerschen Wassermühle dürfen die Ausstellungsobjekte ausdrücklich angefasst werden: „Hands on! – mit allen Sinnen erfahren“, heißt die Devise. Die kleinen Besucher lassen die Mühle klappern und den Backofen rauchen, aber das ist nur der Beginn einer experimentierfreudigen Entdeckungsreise!

 

...mehr zum Kindermuseum KLIPP KLAPP

 

Balkenwaage im Kindermuseum Klipp Klapp

Feucht kann es auch im Georg-Lechner-Biermuseum von „Pott´s Brauerei“ werden. Hier sind die Zeugen einer jahrhundertealten Brautradition ausgestellt. Damit der Rundgang nicht zu trocken ausfällt, zeigt der Braumeister persönlich, wie der Gerstensaft heute entsteht. Die anschließende Kostprobe überzeugt zuverlässig vom hohen Qualitätsstandard des Hausprodukts... Von der sorgfältigen Herstellung und Aufbewahrung kostbaren Nasses kündet auch der urige Fasskeller der Kornbrennerei Schwarze.

 

...mehr zum Georg-Lechner-Biermuseum

 

Galerie im Biermuseum

Eine andere Art von Durst wird in den alten Mauern von Haus Nottbeck gestillt. Das „Museum für Westfälische Literatur“ präsentiert nicht nur die gesamte Literaturgeschichte der Region, sondern ist auch lebendiges literarisches Zentrum für regionale Sprachpflege. Ob Konzerte, Theateraufführungen oder musikalische Lesungen, Ausstellungen, Workshops, Hörspielpremieren oder Bücherflohmärkte: Literatur ist im Haus Nottbeck kein Buch mit sieben Siegeln.

 

...mehr zum Museum für Westfälische Literatur

 

`Radio-Installation´ im Museum für Westfälische Literatur

Dem technisch interessierten Besucher sei der Weg zum „Deutschen Zentrifugenmuseum“ empfohlen. Mehr als 100 Exponate vom Butterfass bis zur Hightech-Zentrifuge, aber auch Maschinen aus vielen anderen Bereichen von Alltag und Industrie dokumentieren den technischen Fortschritt vom 17. Jahrhundert bis zur Gegenwart und seine Folgen für die Gesellschaft.

 

...mehr zum Deutschen Zentrifugenmuseum (Download)