Druckansicht Stadt Oelde



Aktionsstand zur Thermografie im Oelder Rathaus

Hohe Heizkosten haben manchmal kuriose Gründe. Aufschluss geben können hier thermografische Bilder des eigenen Hauses. Am Dienstag, 26. Januar 2016, können sich interessierte Bürgerinnen und Bürger im Oelder Rathaus über das Thema Thermografie informieren.



Die Verbraucherzentrale NRW und die Klimaschutzmanagerin der Stadt Oelde Stefanie Gröne bieten in der Zeit von 8:00 bis 12:00 im Foyer des Rathauses einen  Informationsstand an.



Bei Aktionen mit Wärmebildern hat die Verbraucherzentrale NRW zum Beispiel schon alte Fenster gefunden, die zugemauert waren, von denen die Bewohner aber nichts ahnten. Oder die Experten stellten anhand der Infrarot-Bilder fest, dass Dämmmaterial im Dach ins Rutschen geraten war und deshalb seinen Zweck nicht mehr erfüllte.



Um solche Probleme aufzudecken, aber auch ganz klassische Schwachstellen aufzuzeigen, bietet die Verbraucherzentrale in Oelde ab sofort wieder ein Winterpaket an: Eine Kombination aus Wärmebildern und der „Energieberatung bei Ihnen zu Hause".


 

Die Thermografie-Aktion findet im Rahmen des Projekts Energiewende der Verbraucherzentrale NRW statt und wird von der Europäischen Union und dem Land Nordrhein-Westfalen gefördert. Weitere Informationen gibt es unter www.vznrw. de/thermoaktion.